Plattformarbeit in Österreich: Analyse des nationalen Kontextes

Monday, 2 July 2018
Researchers' work published externally
Downloaded 260 times

GERMAN VERSION

Mit Österreich im Blickpunkt, dieser Report erstellt eine Übersicht der Online-Plattformen, die Angebot und Nachfrage nach bezahlter Arbeitskraft zusammenbringen. Der Bericht vergleicht verschiedene Plattformen und deren Aktivitäten, die Arbeitsbedingungen, rechtliche Entwicklungen, Trends und Veränderungen im Arbeitsmarkt. In der Analyse werden die zahlreichen Konzepte und Definitionen von Plattformarbeit dargestellt und zudem hervorgehoben, wie die Plattformen wirtschaften. Darüber hinaus werden die Eigenschaften der Plattformen erforscht, da diese eine besonders heterogene Form von Beschäftigung sind. Die Untersuchung der Plattformarbeit, deren Arbeitsbedingungen und Rechtsformen basiert auf Fallbeispielen von Plattformarbeitern und gezielten Expertenbefragungen.

Dieser Report wurde ursprünglich erstellt auf Anfrage der Österreichischen Präsidentschaft im Europäischen Rat (2018) und der Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound). Die hier vertretenen Auffassungen geben die Meinung der Verfasser wieder und entsprechen nicht unbedingt dem offiziellen Standpunkt von der Österreichischen Präsidentschaft oder Eurofound.

Siehe: https://www.eurofound.europa.eu/publications/report/2018/employment-and-working-conditions-of-selected-types-of-platform-work

Diese Studie wurde verfasst von Willem Pieter de Groen, Zachary Kilhoffer und Karolien Lenaerts von CEPS und Elias Felten von der Universität Salzburg.

Click here for the English version of the report.